Lehre bei sola

Komm zu SOLa und werde Teil unseres erfolgreichen Teams!

 

Du hast Freude an einer Tätigkeit in einem herausragenden Team?
Du bist aufgeweckt und kommunikativ?

Vielseitige Aufgaben in einem modern geführten Unternehmen erwarten dich.

Wir legen besonderen Wert auf eine professionelle und ganzheitliche Lehrlingsausbildung. Besonders stolz sind wir auf das Zertifikat AUSGEZEICHNETER LEHRBETRIEB 2020, welches wir zum wiederholten Mal verliehen bekommen haben.

Ziel ist es, unsere Lehrlinge bestmöglich in die Arbeitswelt einzuführen und Ihnen den Weg für den weiteren Erfolg zu ebnen.


Der Lehrberuf Betriebslogistikkaufmann/-frau hat eine Lehrzeit von 3 Jahren.

Betriebslogistikaufmänner/-frauen organisieren den bestmöglichen Warenfluss vom Lieferanten zum Kunden. Sie übernehmen Lieferungen, verpacken und versenden Waren, sorgen für die fachgerechte Lagerung und überprüfen die Qualität. Sie stellen Dokumente und Formulare aus und halten die logistischen Daten rechnerisch fest. Betriebslogistikkaufmänner/-frauen arbeiten im Lager und haben Kontakt zu Lieferanten, Speditionen, Mitarbeitern des Rechnungswesens, der Verwaltung, der Produktion, des Lagers und des Fuhrparks.

 

Kontakt:

Karlheinz Ellensohn
T: +43 5523 53380-223
karlheinz.ellensohn@sola.at

Der Lehrberuf Bürokauffrau/Bürokaufmann hat eine Lehrzeit von 3 Jahren.

Bürokaufleute führen alle Büro- und Sekretariatsarbeiten im Verwaltungs- und Organisationsbereich durch. Zusätzlich betreuen sie den allgemeinen Schriftverkehr und entwerfen Unterlagen, bereiten Daten für Präsentationen auf, erstellen Abrechnungen, Auswertungen und Statistiken. Abgerundet wird das Aufgabenprofil durch die Terminkoordination, die Bearbeitung ein- und ausgehender Post und das Prüfen von Rechnungen. Der Tätigkeitsbereich von Bürokaufleuten ist vielfältig. Diese arbeiten in unterschiedlichen Abteilungen wie z. B. im Sekretariat, Einkauf, Personalbüro, Marketing, in der Buchhaltung oder im Verkaufsinnendienst.

 

Kontakt:

Herbert Windhager
T: +43 5523 53380-262
herbert.windhager@sola.at

Der Lehrberuf Informationstechnologe/-in Technik hat eine Lehrzeit von 3 ½ Jahren.

Informationstechnologie-Techniker/-innen (IT-Techniker/-innen) stellen Geräte der elektronischen Datenverarbeitung auf und installieren, konfigurieren (einstellen), prüfen und warten sie. Dazu zählen vor allem die Betriebssysteme, Netzwerke, Schnittstellen, Hardware von Computern und Peripheriegeräten (z. B. Drucker, Scanner ) usw. Sie wechseln Festplatten aus, rüsten PCs mit neuen Prozessoren und Speicherplatz auf, wählen EDV Programme (Software) aus, installieren oder programmieren diese und sichern und verwalten die Daten. Zudem richten sie Einzelarbeitsplätze und Netzwerkplätze ein, betreuen und schulen Anwender/-innen, erstellen EDV-technische Anforderungsanalysen und Konzepte gemäß den Wünschen und Anforderungen.

 

Kontakt:

Herbert Windhager
T: +43 5523 53380-262
herbert.windhager@sola.at

Der Lehrberuf Mechatroniker/-in hat eine Lehrzeit von 4 Jahren.

Grundmodul: Mechatronik
Hauptmodul: Automatisierungstechnik und Spezialmodul Robotik

Mechatroniker/-innen arbeiten in der Instandhaltung von Maschinen und technischer Infrastruktur und werden sowohl in mechanischer wie elektrischer Hinsicht ausgebildet. Sie garantieren, dass die Produktionsmaschinen gemäß definiertem Standard immer einsatzbereit und bestens gewartet sind. Bei Bedarf stellen sie auch selbst Ersatzteile her. Weiters wirken sie bei der Planung und dem Bau neuer Maschinen mit (verdrahten, programmieren usw.).

 

Kontakt:

Günter Mößlang
T:  +43 5523 53380-249
guenter.moesslang@sola.at

Der Lehrberuf Metalltechnik hat eine Lehrzeit von 3 ½ Jahren.
Wird ein weiteres Hauptmodul oder ein Spezialmodul absolviert, verlängert sich die Lehrzeit auf 4 Jahre.

Grundmodul: Metalltechnik
Hauptmodul: Werkzeugbautechnik

Absolventen dieses Lehrberufes stellen einfache und komplexe Bauteile auf konventionellen und CNC-gesteuerten Maschinen her. Sie bauen Werkzeuge und Baugruppen der Stanz-, Form- und Spritzgusstechnik zusammen, stellen diese ein, prüfen sie und nehmen sie in Betrieb. Auch das Instandsetzen, die Wartung, das systematische Aufsuchen, Eingrenzen und Beseitigen von Fehlern, Mängeln und Störungen dieser Werkzeuge zählt zu ihren Aufgaben. Sie lernen das Anwenden von Wärmebehandlungs- und Härteprüfverfahren. Darüber hinaus führen sie Testserien zur Erstmusterprüfung durch, erfassen und dokumentieren technische Daten über den Arbeitsverlauf und die Arbeitsergebnisse und führen all diese Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards aus.

 

Kontakt:

Guido Timmermans
T: +43 5523 53380-283
guido.timmermans@sola.at

Der Lehrberuf Prozesstechnik hat eine Lehrzeit von 3 ½ Jahren.

Prozesstechniker/-innen planen den Einsatz der Werkzeuge und Vorrichtungen auf Fertigungsmaschinen und -anlagen. Sie bedienen die Produktionsanlagen und überwachen die Arbeitsabläufe. Weiters wirken sie in der Produktionsplanung und -steuerung sowie in der betrieblichen Logistik und Lagerhaltung mit. Sie sind auch dafür verantwortlich, die Produktqualität zu überwachen und sicherzustellen. Prozesstechniker/-innen sind maßgeblich für die ständige Weiterentwicklung der Produktionsprozesse verantwortlich.

 

Kontakt:

Klaus Friedrich
T: +43 5523 53380-269
klaus.friedrich@sola.at

 

 

Der Lehrberuf Kunststofftechnik hat eine Lehrzeit von 4 Jahren.

Kunststofftechniker/-innen steuern und überwachen die Fertigungsvorgänge, programmieren und bedienen computergesteuerte Fertigungsmaschinen, stellen die Maschinen ein oder rüsten sie um. An den Endprodukten führen sie laufende Qualitätsprüfungen und Tests durch (z. B. Festigkeit, Druck, Biegsamkeit, Hitzebeständigkeit etc.). Bestehende Prozesse werden von den Kunststofftechnikern/-innen analysiert und optimiert. Weiters führen sie Material- und Werkzeugqualifizierungen durch und bestimmen die Prozessparameter sowie Anlagenausrüstung bei Neuprodukten.

 

Kontakt:

Patrick Maier
T: +43 5523 53380-297
patrick.maier@sola.at

Der Lehrberuf Kunststoffformgeber/-in hat eine Lehrzeit von 3 Jahren.

Kunststoffformgeber/-innen steuern und überwachen die Fertigungsvorgänge, programmieren und bedienen computergesteuerte Fertigungsmaschinen, stellen die Maschinen ein oder rüsten sie um. An den Endprodukten führen sie laufende Qualitätsprüfungen und mithilfe von Mess- und Prüfgeräten unterschiedliche Tests durch (z. B. um Festigkeit, Druck, Biegsamkeit, Hitzebeständigkeit etc. zu testen).

 

Kontakt:

Patrick Maier
T: +43 5523 53380-297
patrick.maier@sola.at


Aktuelles von unseren Lehrlingen

kennenlerntage in st. Arbogast

09.09 - 10.09.2020

Im September ging es für unsere neuen Lehrlinge ab nach St. Arbogast zu den traditionellen Kennenlerntagen. Nach der kreativen und lustigen Vorstellungsrunde drehte sich alles um das gegenseitige Kennenlernen und den Teamspirit. Bei unterschiedlichen Spielen und Aufgaben erlebten die Lehrlinge hautnah was es heißt, gemeinsam im Team und mit den Ausbildnern Ziele abzustecken und auf diese hinzuarbeiten. Und damit der Tag auch gebührend zu Ende gehen konnte wurde am Abend lecker gegrillt. Die Eltern aller Lehrlinge waren dazu herzlich eingeladen und konnten somit einen direkten Einblick in die Arbeitswelt und auf die neuen Kollegen ihrer Lieben bekommen.

abschluss des kompetenztrainings "lead"

04.06.2020

Wie bereitet man sich auf eine Debatte zu einem bestimmten Thema vor? Wie führt man eine Debatte auf sachlicher Ebene? Und wie vertritt man dabei die eigene Meinung?

All diese Fragen waren Gegenstand der letzten Trainingseinheit von "LEAD", eines Kompetenztrainings, das unsere Lehrlinge während der gesamten Ausbildung begleitet hat. Trotz hitziger Diskussionen und herausfordernden Diskussionspartnern stellten die Lehrlinge ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis und meisterten den Abschluss des Trainings mit Bravour.

"LEAD" ist ein Kompetenztraining für Lehrlinge sowie Ausbildner/-innen und steht für die Förderung von Leistungsbereitschaft, Entwicklungspotenzial, Arbeitsmotivation und Dialogfähigkeit.

kennenlerntage in st. gerold

09.09 - 10.09.2019

Im September starteten die neuen SOLA-Lehrlinge mit zwei Kennenlerntagen in St. Gerold. Der Spaß kam dabei definitiv nicht zu kurz! 

„Wir, die 12 neuen SOLA-Lehrlinge, durften im September zwei unfassbar lustige Tage in St. Gerold erleben. Bei unterschiedlichen Spielen und kleinen Projekten konnten wir einander sowie unsere Ausbildner/-innen sehr gut kennenlernen. Eine Aufgabe war der Aufbau einer Brücke mit vorgegebenen Materialien wie Papier, Faden und Klebeband. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Was dabei rausgekommen ist, war erstaunlich und witzig. Am zweiten Tag wurden unsere Eltern eingeladen, um sich gemeinsam mit den Geschäftsführen und Ausbildenden austauschen zu können. Bei einem schmackhaften Abendessen ließen wir die Kennenlerntage entspannt ausklingen.          Sabrina, SOLA-Lehrling

 

Lehrlingsmesse Extrix

20.10.18

Die Sola-Lehrlinge haben dieses Jahr wieder erfolgreich an der Lehrlingsmesse Extrix teilgenommen. Zahlreiche Jugendliche nutzten die Möglichkeit mit unseren Lehrlingen und Lehrlingsausbildnern zu sprechen, sich über die Berufsbilder und Chancen bei Sola zu erkundigen. 


LEHRLINGSAUSFLUG 2018 – VFA buchs

28.06.2018

Am Morgen besuchten die Lehrlinge die VFA – Abfallentsorgung in Buchs. Nach einer spannenden Führung durch das Areal haben die Lernenden zusammen ein feines Mittagessen genossen.

Am Nachmittag konnten sich alle beim Go-Kart fahren in Meinigen auspowern.


LEHRLINGSAUSFLUG 2017 – HOCHSEILGARTEN SCHWARZENBERG

28.06.2017

Auch dieses Jahr fand wieder ein spannender und erlebnisreicher Lehrlingsausflug statt.

Unsere Lehrlinge durften im Hochseilgarten Schwarzenberg ihre Grenzen austesten. Sie mussten einige Hindernisse überwinden, damit sie ans Ziel gelangten. Diese bestanden unter anderem aus wackligen Hängebrücken, steilen Felsen und rasanten Abseilakten.
Damit auch alle Lehrlinge den Parcours meisterten, mussten sie zusammenhalten und einander helfen. Dadurch haben es auch alle ins Ziel geschafft und hatten sich ein schmackhaftes Mittagessen im Gasthof Fetz mehr als verdient.


LEAD – KOCHTAGE 2017

11. 04. – 13. 04. 2017

Die Sola Lehrlinge haben zusammen mit Zumtobel an den Kochtagen in Götzis teilgenommen.

Dabei lernten die Lehrlinge wie ein Projekt (Kochtag) organisiert wird. Selbstverständlich spielt nicht nur die Planung, Organisation und Durchführung eine Rolle, auch soziale, personelle und methodische Kompetenzen wurden dabei geschult.

Das Ergebnis war ein leckeres 4 Gänge Menü.

 

 


Lehrlingsausflug 2016 – Wanderung zum Stausee Latschau

25.07.2016

Kürzlich begaben sich die Lernenden zusammen mit den Ausbildnern auf den Lehrlingsausflug.

Nach einer 2-stündigen Wanderung konnten sie sich im Gasthof Sulzfluh stärken. Zur Belohnung durften die Lehrlinge mit dem Flying Fox über den See schweben. Zum Abschluss ging es mit dem Alpine Coaster ins Tal.
Dank dem herrlichen Wetter in den Bergen durften alle einen unvergesslichen Tag verbringen.