HPL

01.03.2016

Was kann man an Wasserwaagen noch verbessern? Eine ganze Menge, sind sich die Messprofis von SOLA sicher. Mit der Präzisions-Wasserwaage HPL für den Innenausbau zeigen sie, wie ein Werkzeug-Klassiker noch einmal ganz neu gedacht werden kann. Mit der HPL ist SOLA eine Wasserwaage gelungen, die neue Maßstäbe in Sachen Präzision setzt.

Präzisions-Wasserwaage HPL

 

HÖCHSTE MESSPRÄZISION MIT STARKEM PROFIL

Die HPLWasserwaagen tragen wie alle Premium-Wasserwaagen des Marktführers aus Österreich die patentierte SOLAFOCUS-Libelle. Speziell für die Neuentwicklung wurde die bruchsichere Acrylglas-Libelle mit 30 Jahren Dichtheitsgarantie auf die Bedürfnisse im Innenausbau abgestimmt: Im Vergleich zu anderen Wasserwaagen-Modellen zeigt die SOLAFOCUS- Libelle in der HPL-Serie bei gleicher Schräglage auch minimale Abweichungen deutlich an.

 

OPTIMIERTE SOLA-FOCUS-LIBELLE FÜR DEUTLICH SICHTBARE PRÄZISION

Insbesondere beim Einsatz im Innenausbau ist für Profi-Handwerker höchste Präzision gefragt. Das gilt zum Beispiel beim Einbau von Türen oder beim Justieren von Fenstern. Dank des optimierten SOLA-Leuchtbelags kann die Anzeige der HPL Präzisions-Wasserwaage sogar noch bei Dämmerlicht gut erkennbar abgelesen werden.

 

MAXIMALE STABILITÄT

Das spezielle Alu-Profil verfügt an seiner Ober- und Unterseite über eine höhere Wanddicke, was der Wasserwaage ein Maximum an Stabilität verleiht. „So erhöhen wir das Laufmetergewicht der Wasserwaage“, erläutert Manfred Ganahl, Vertriebsleiter bei SOLA, den entscheidenden Faktor für die Profil-Qualität.

 

ERGONOMISCHER ARBEITSKOMFORT

SOLA hat über die Präzision hinaus auch an den Haltekomfort gedacht. In das robuste Alu-Profil wurden zwei bzw. sechs ergonomisch gestaltete Haltegriffe integriert. Erhältlich in den Längen 75 cm und 180 cm, wird die HPL Präzisions-Wasserwaage vom Profi-Fachhandel angeboten.

 

Erfahren Sie mehr >>

 

Downloads