Länge

Messtoleranz Standardposition

Messtoleranz Umschlagmessung

Magnet

Anwendungsfilter

MAGNET-WASSERWAAGEN

ab 76,60 €
ab 119,50 €
AZM
ab 31,40 €
ab 64,70 €
ab 42,60 €
ab 71,80 €
ab 234,00 €
MM
ab 46,70 €
ab 59,50 €
MRM
ab 51,00 €
ab 12,60 €
ab 16,20 €

Was ist eine Magnet-Wasserwaage?

Magnet-Wasserwaagen sind - wie der Name schon sagt - Wasserwaagen, die an der Unterseite der Wasserwaage mit einem oder mehreren Magneten versehen sind, wodurch Magnet-Wasserwaagen mühelos an metallischen Oberflächen haften. Abhängig von Hersteller, Modell und Länge der Magnet-Wasserwaage sind bis zu drei Libellen verbaut für horizontales und vertikales Messen.

Wo werden Magnet-Wasserwaagen eingesetzt?

Magnet-Wasserwaagen kommen bei Tätigkeiten zum Einsatz, wo eisenhaltige Bauelemente aufgestellt, gerade ausgerichtet und justiert werden und zwei freie Hände von Nöten sind. So wird die Magnet-Wasserwaage im Metall- und Stahlbau verwendet beispielsweise beim Versetzen von Trägern. Hier sind Magnet-Wasserwaagen mit Seltenerd-Magneten gefragt, welche extrastarke Haftkraft aufweisen und die Magnet-Wasserwaage auch bei Erschütterungen sicher am Bauelement halten. Auch im Gerüstbau beim Errichten von Stahlgerüsten kommt die Magnet-Wasserwaage zum Einsatz. Ebenso im Trockenbau ist die Magnet-Wasserwaage eine große Hilfe, um Wand- oder Deckenprofile exakt einzurichten.

Was spricht für die Verwendung einer Magnet-Wasserwaage?

Der entscheidende Vorteil der Magnet-Wasserwaage gegenüber Wasserwaagen ohne Magnete ist sicherlich, dass die Magnet-Wasserwaage direkt am auszurichtenden Objekt befestigt werden kann. Dadurch hat der Handwerker bzw. Heimwerker beide Hände frei, um das Bauelement wie etwa ein Metallprofil oder ein Stahlgerüst auszurichten. Ein zusätzlicher Helfer ist nicht nötig. Sind besonders starke Magnete verbaut, können auch Erschütterungen der Magnet-Wasserwaage nichts anhaben und die Magnet-Wasserwaage bleibt ohne zu verrutschen am Profil haften.

Welche Magnete werden für Magnet-Wasserwaagen verwendet?

Früher waren Magnet-Wasserwaagen mit Ferrit Polschuh Magneten ausgestattet, welche

eine ausreichend starke Haftung an metallischen Bauelementen aufweisen konnten, jedoch an ihre Grenzen gestoßen sind beim Haften an beschichteten Oberflächen. Daher werden seit geraumer Zeit Neodym-Magnete in Magnet-Wasserwaagen verbaut. Die extrastarken Neodym Magnete zählen zu den Seltenerd-Metallen und werden selbst höchsten Anforderungen an die Haftkraft gerecht.

Wodurch zeichnen sich SOLA Magnet-Wasserwaagen aus?

Bis dato werden die Magnete direkt in der Messfläche verbaut. Diese Einbaumethode hat jedoch den nachteiligen Effekt, dass die Ausfräsung, in welche die Magnete vertieft eingesetzt sind, die Haftkraft der Magnete reduziert. Einen weiteren Nachteil stellen die Ausfräsungen für das Reinigen der Magnet-Wasserwaage dar. Rund um die Ausfräsungen sammeln sich allzu gerne Dreck und Metallspäne, die sich nur schwer entfernen lassen und zu Kratzern in Oberflächen führen können. Auch Wärme und Erschütterung beeinträchtigt die Haftung der Magnete und führt schlimmstenfalls zum Lösen oder Verlust der Magnete.

SOLA hat speziell für Magnet-Wasserwagen eine gänzlich neue Magnet-Einbaumethode entwickelt, bei der die Magnete seitlich ins Profil eingesetzt werden. Diese Methode hat den entscheidenden Vorteil, dass die Messfläche durchgehend plan ist und nicht von eingebauten Polschuh-Magneten oder Kunststoffteilen unterbrochen wird. Daraus ergeben sich für den Anwender erhebliche Vorteile. So ist die Messfläche schnell und leicht zu reinigen, es kann deutlich sauberer gearbeitet werden und die Verletzungsgefahr durch Späne wird reduziert. Die plane, saubere Messfläche verhindert zudem Kratzer in der Oberfläche von Bauelementen. Nicht zuletzt punkten die SOLA Magnet-Wasserwaagen mit seitlich verbauten Magneten bei Arbeiten, wo die Wasserwaage Wärmeentwicklung oder Erschütterungen ausgesetzt ist. Durch die seitliche Einbaumethode können sich die Magnete nicht lösen oder gar herausgezogen werden wie bei Polschuh-Magneten – sie bleiben stets stabil verbaut.  

Darüber hinaus sind die SOLA Magnet-Wasserwaagen der neuen Generation mit einem extrastarken Neodym Magneten versehen. Durch die hohe Magnetkraft der Neodym bzw. Seltenerd-Magnete haften SOLA Magnet-Wasserwaagen selbst auf beschichteten Stahloberflächen zuverlässig. Vorsicht: Aufgrund der starken Magnetkraft ist ein direkter Kontakt mit einer Kreditkarte zu vermeiden, da der Magnetstreifen der Kreditkarte durch Datenverlust beschädigt werden kann.